Bayern Urlaub im Bayerischen Wald

 

Bayerischer Wald

 

 

Skatingstrecke Finsterau - Gemeinde Mauth-Finsterau

Mauth Finsterau Grünes Dach EuropasDie Gemeinde Mauth-Finsterau liegt in Niederbayern im Bereich des Bayerischen Wald inmitten des grünen Daches Europas in unmittelbarer Grenzlage zur Tschechischen Republik.

Die Gemeinde Mauth-Finsterau ist eingebettet zwischen zwei Nationalparks. Direkt am Nationalpark Bayr. Wald und dem tschechischen Nationalpark Sumava (Böhmerwald) gelegen, ist sie idealer Ausgangspunkt für Erkundungen in eine einzigartige Naturlandschaft.

 

 

Skiroller- / Inlineskatingstrecke Finsterau

Inliner Skating Inlineskating Finsterau SkatingstreckeDie Skiroller- / Inlineskatingstrecke befindet sich inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft und pendelt in einer Höhenlage von 1000-1050 Meter. Geteilt in drei verschiedene Längen und Schwierigkeitsgrade bietet es für jeden Läufer auf einer Länge von 2,5 km die optimale Anforderung.

  • Gesamtlänge: 2,5 km
  • Höhenlage: 1005 - 1050 Meter
  • Anfahrt: aus Richtung Grafenau: Neuschönau - Mauth - Finsterau
    aus Richtung Freyung: Mauth - Finsterau
    In Finsterau zweigt von der Buchwaldstraße der Eilzweg ab. Dort finden Sie Parkplätze und den Einstieg in die Strecke.

 

 

Freizeitspass in und rund um Mauth-Finsterau

Wandern in Mauth

Freizeit Wandern Aktivurlaub Mauth FinsterauNeben der Skatingbahn in Finsterau hat die Gemeinde noch mehr zu bieten.
Das Gemeindegebiet von Mauth (mit Finsterau und Annathal als weiteren größeren Orten) liegt unmittelbar am Nationalpark Bayerischer Wald und reicht hinauf zum Lusen mit seinem deutschlandweit bekannten und in jeder Hinsicht "einmaligen" Felsentrümmergipfel, stößt im Norden an die Böhmische Grenze, die nun mit neuen Fußgängerübergängen aufwartet, welche wiederum das Wanderrevier "dahinter" öffnen.
Über 90 km markierte Wanderwege, Anschluß an einige überörtliche Fernwanderwege und grenzüberschreitende Wandertouren nach Tschechien weist die im Wandergebiet Bayrischer Wald liegende Gemeinde Mauth vor.

Bekanntere Wanderwege die durch oder in der Nähe der Gemeinde Mauth verlaufen sind:

Bayerischer WaldGoldene Steig Der Goldene Steig (auch Guldene Straß oder Goldener Pfad) war im Mittelalter ein ertragsreicher Handelsweg über die Mittelgebirgszüge des Bayerischen Waldes in den Böhmerwald. Um 1500 war die Blütezeit des Verkehrs. Wöchtenlich passierten 1300 Saumpferde Prachatitz im Böhmerbwald. Jedes Saumpferd trug 3 Zentner Handelswaren. Die Reise von Passau bis Prachatitz dauerte ungefährt 3 Tage. Haupthandelsware war Salz nach Böhmen und von dort zurück Getreide, Bier und Fische. Aus dem ehemaligen Hochstift Passau führten drei Steige ins Böhmische. Seit 1982 sind der untere, mittlere und obere Goldene Steig ausgewiesenen Themenwanderwege.
Der obere Goldene Steig oder auch der „Bergreichensteiner Weg“, führt ab Röhrnbach über Freyung, Kreuzberg und Mauth bis zum Grenzübergang Finsterau-Buchwald.

Bayerischer WaldPandurensteig Der Pandurensteig ist heute ein Wanderweg. Sein Ursprung liegt in einem finsteren Kapitel der Bayerwald-Geschichte. 1742, im Österreichisch-Spanischen-Erbfolgekrieg, fiel der Pandurenoberst Franz von der Trenck mit einem Haufen marodierender, mordender und brandschatzender Männer in den Bayerischen Wald ein. Seine Spur von Passau das Ilztal herauf bis Waldmünchen war eine Spur der Verwüstung. Heute jedoch, in friedlichen Zeiten, ist es eine Lust, dem Pfad mit dem Symbol des roten Krummsäbels auf weißem Grund zu folgen. Die landschaftlichen Schönheiten entlang des Pandurensteiges, der teilweise identisch mit dem Ilzwanderweg und dem Pfahlwanderweg ist, sind ungezählt - man muß sie einfach sehen und erleben.

Die Natur hautnah erleben und all die schönen Kleinigkeiten, die die Natur in Hülle und Fülle bietet, mit allen Sinnen erfahren. Stundenlang durch die weiten Wälder bis über die Grenze in den Böhmerwald streifen und dabei die wildromantischen und urwüchsigen Gebiete im Nationalpark Bayerischer Wald bei diesen Erlebniswanderungen erkunden:

  • Auf histor."Schmugglerpfaden" /Nationalparkregion: Die Berggemeinde Mauth-Finsterau im "Wanderparadies" der Nationalparke Bayerischer Wald und Böhmerwald/ sumava mit dem direkten Grenzübergang.
    Wandertour 14 km; Dauer: ca. 4 Std.
  • Nationalparkregion Bayerischer Wald" und "Sumava: Die Berggemeinde Mauth-Finsterau im "Wanderparadies" der Nationalparke Bayerischer Wald und Böhmerwald/sumava mit dem direkten Grenzübergang.
    Wandertour mit 26 km; Dauer: ca. 7 Stunde(n)
  • Romantische "Klausenwanderung" /Nationalparkregion: Die Berggemeinde Mauth-Finsterau im "Wanderparadies" der Nationalparke Bayerischer Wald und Böhmerwald/sumava mit dem direkten Grenzübergang.
    Wandertour mit 8 km; Dauer: ca. 2 Stunde(n)
  • "Einkehrwanderung" durchs weite Reschbachtal: Die Berggemeinde Mauth-Finsterau im "Wanderparadies" der Nationalparke Bayerischer Wald u.Böhmerwald/sumava mit dem direkten Grenzübergang.
    Wandertour mit 10 Kilometer; Dauer: ca. 2,5 Stunde(n)
  • TIPP: Besorgen Sie sich als kleinen Begleiter das Büchlein "Wander-Revier Mauth - Finsterau"; erhältlich in der Gäste-Info Mauth-Finsterau (Telefonnummer finden Sie unter "Daten und Fakten").

Geführte Wanderungen

Anhand von Führungen auf alten Wegen werden Sie der Wildnis Stück für Stück näher gebracht.

  • Unser neuer wilder Wald: Neuen wilden Wald entdekcne und überrascht sein, wie vielfältig er heranwächst. Ein Waldführer wird sie begleiten und Ihnen die Facetten des neuen Waldes zeigen.
    Dauer: ca. 4 Stunde(n)
  • Kinderprogramm "Spielen im Wald": Den Kindern wird die Möglichkeit geboten, sich sinnlich mit den Gegenständen und Phänomenen der Natur zu beschäftigen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und gemeinsam auf Entdeckungstour zu gehen.
    Dauer: ca. 2,5 Std.
  • Klausenwanderung: Waldgeschichte zum Anfassen.
    Dauer: ca. 4 Std.
  • Kräuterführungen (mit Frau Kreutzer): Eine Wanderung quer durch die Kräutergemeinde Mauth-Finsterau. Alles dreht sich rund ums vielfältige Thema Kräuter - was wächst und was kann man daraus machen.
    Dauer: ca. 2-3 Std.

Weitere Informationen und die Termine für alle Wanderungen bei der Touristinformation Mauth Tel: 0 85 57 / 97 38 38.
Zum Teil wird für einzelne Führungen ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben.


Radvergnügen in Mauth

Bayerischer WaldFür Sportbegeisterte hat sich das Gebiet rund um die Gemeinde Mauth als Mountainbikeregion einen Namen gemacht. Sogar der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat das Radangebot unter die Lupe genommen.
Jede Tour wird zu einer Entdeckungsreise durch Jahreszeiten, durch atemberaubende Landschaften und unberührte Natur. Mauth-Finsterau bietet Ihnen über 100 Kilometer ausgeschilderte Radwanderwege.
Tourenvorschläge mit Start und Ziel in Mauth:

Tourenvorschlag mit Start und Ziel in Mauth:

Waldtour Nr. 88
Bayerischer WaldIdealerweise startet die Tour von der Touristeninformation oder dem Parkplatz gegenüber der Lusen-Apotheke. Von dort führt die Strecke geradewegs hinab in das Reschbachtal unterhalb der Ortschaft. Die asphaltierte Strasse schlängelt sich auf flachem Terrain immer den Bachlauf entlang. Erst ca. 1 Kilometer vor dem Freilichtmuseum Finsterau sind etwas mehr Kraft und Kondition gefordert. Auf den nächsten 1,5 km warten 106 Höhenmeter. Am Ski- und Sportstadion in Finsterau angekommen, wechselt der Belag auf Schotter und vor allen Dingen - es geht bergab! Ist die Hammerklause mit ihrem künstliche angelegten See erreicht, geht die Tour bei der Weggabelung hinter der Forsthütte nach links weiter Richtung Hinterfirmiansreut. Über die geteerte Hauptstraße geht es nun bergab in Richtung Mauth (Vorsicht Abzweigung nach Annathal nicht verpassen! Der Weg führt mitten in der Abfahrt nach links auf eine Schotterstraße.) Die Strecke geht durch das Staatsforstgebiet bis unterhalb von Annathal. Es folgt ein richtiger Wadlbeisser auf der Teerstraße mit knapp einem Kilometer hinauf nach Annathal. Über die Annathalmühle und einem letzten Anstieg (1 km) tritt man nun wieder dem Ausgangspunkt Mauth entgegen.

  • Dauer: 2,5 Std.
  • Gesamtlänge: 31,4 km
  • Höhenmeter: 449 hm - Tiefster Punkt: 741 m; Höchster Punkt: 1037 Meter

 

 

Sommervergnügen in Mauth-Finsterau auf einen Blick

  • Grenzüberschreitendes Waldgeschichtliches Wandergebiet
  • Sonnenaufgangswanderungen
  • Kräuterwanderungen
  • 70 km Radwanderwege
  • Skiroller- / Inlineskatingstrecke
    (2,5 km lange asphaltierte Strecke in Finsterau mit drei verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden)
  • Badesee
    (Badesee Mauth - Im Reschbachtal in Mauth gelegen mit Kinderspielplatz, großer Liegewiese, Bolzplatz und Beach-Volleyball-Anlage)
  • Freizeit-Volleyball-Anlage
  • Asphaltstockbahnen
    (4 Asphaltstockbahnen am Badesee)
  • Angelmöglichkeit
    (im Badesee Mauth)
  • Grillplätze
    (beim Parkplatz Sandriegel im Reschbachtal, in Mauth beim Badesee, in Finsterau am Filzweg - beim Ski- und Sportzentrum)
  • Kinderspielplätze
    (Waldspielgelände mit Naturerlebnispfad - der Parkplatz zum Waldspielgelände ist am Ortsrand von Spiegelau zu finden;
    Der Rundweg "Tagpfauenauge" ist mit Kinderwägen und Rollstühlen befahrbar und führt in ca. einer Stunde durch das Waldspielgelände.)
  • Kinderspielplätze sowie Kinderbetreuung
    (Kinderbetreuung kann zu vorgegebenen Zeiten gebucht werden. Näheres erfahren Sie beim Tourist-Info Ferienland Nationalpark Bayerischer Wald, Tel: 0 85 51 / 5 71 14)


 

 

Daten und Fakten

Kontakt und Information

  • Informationen: Infostelle Mauth - 0 85 57 / 97 38 38
    Öffnungszeiten von Mo bis Fr: 9.00-12.00 Uhr und 12.30-17.00 Uhr. Sowie Sonn- und Feiertags: 9.00 -12.00 Uhr

Anfahrt

  • Über die A3 Richtung Passau Abfahrt Hengersberg. Weiter Richtung Grafenau, über Neuschönau, die Nationalparkstraße nach Mauth-Finsterau.
  • Über die A3 Richtung Passau Abfahrt Aicha v. Wald. Weiter über Neukirchen, Hutthurm und Freyung nach Mauth-Finsterau.

Bayerischer Wald 


 

 

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayerwald. Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerwaldes. Alle Angaben ohne Gewähr (Red. Niederbayern).

 

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Impressum

Radfahren

Skigebiete

Wandern